Zutaten

WAS UNS WICHTIG IST!

Clean Eating

CLEAN EATING.
100% NATURAL.

„Zurück zur Natur“. Clean Eating bedeutet für uns, wie für alle, die auf eine gesunde, vitamin- und mineralstoffreiche vollwertige Ernährung achten: Naturbelassene Zutaten frisch, schonend und gesund zubereiten und auf industriell hergestellte Lebensmittel mit Zusatzstoffen, Süßstoffen, Zucker, Farb- und Aromastoffen, Geschmacksverstärkern, ungesunden Transfetten und E-Nummern in verarbeiteten Lebensmitteln zu verzichten.

Für uns gilt: Je kürzer die Zutatenliste, desto besser!

Wie wäre es mit einer gebratenen Hähnchenbrust in Kerbel-Pilzsauce?

Wenig Zucker

BYE BYE, SUGAR!

Zucker ist in fast allen Lebensmitteln enthalten, ganz natürlich z.B. als Fruchtzucker in der Möhre oder als Lactose in der Milch. Doch nicht dieser natürliche Zucker, sondern die hohe Aufnahme von Industriezucker wird für Übergewicht und ernährungsabhängige Krankheiten verantwortlich gemacht. Deshalb geben DGE & WHO eine identische Empfehlung: nicht mehr als 10% der Nahrungsenergie soll aus freiem Zucker (z.B. raffinierter Zucker, Fruchtsäfte) gedeckt werden! Bei einer Kalorienzufuhr von 1800 kcal entspricht das 45g Zucker täglich, also 15g pro Mahlzeit. Wir legen Wert darauf, dass unsere Gerichte diesen Wert nicht übersteigen! Vollständig auf Zucker wollten wir nicht verzichten, um so tolle Zutaten wie Sojasauce oder Kokosblütensirup verwenden zu können. Unsere Nährwerte enthalten deshalb auch Angaben dazu, wie viel aus zugesetztem Zucker, Honig oder natürlichen Sirupen stammt. Wenn Du nur Gerichte mit weniger als 5g zugesetztem Zucker sehen möchtest, nutze den Produktfilter “Weniger Zucker” im Shop oder klicke auf diesen Button.

Gesunde Fette

DAS GUTE VS.
DAS BÖSE.

Fettsäuren sind essenzielle Bausteine für unsere Zellen und für die Aufnahme fettlöslicher Vitamine wichtig. Dabei sollten die gesunden ungesättigten Fettsäuren den überwiegenden Anteil ausmachen. Die gesättigten Fettsäuren sorgen nämlich dafür, dass der LDL-Cholesterinspiegel im Blut zunimmt und damit das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen steigt. Bei Low Carb Gerichten ist der Fettanteil automatisch erhöht, trotzdem haben wir darauf geachtet, dass der Fettbedarf vor allem aus ungesättigten Fettsäuren gedeckt wird. Daher setzen wir bei unserer Sous Vide Produktion Raps- und Olivenöl mit einer optimalen Fettsäureverteilung ein. Das fein-nussige Aroma sorgt zudem für einen fabelhaften Geschmack.

Keine Gentechnik

PERFECTLY.
IMPERFECT.

Selbstverständlich kommt bei uns kein gentechnisch verändertes Produkt in die Tüte! Alle Bestandteile sind bei uns gentechnikfrei. Das gilt auch für unsere tierischen Produkte: die Tiere werden nicht mit gentechnisch verändertem Futter gefüttert.

Ohne Palmöl

PALMÖL?.
NICHT BEI UNS!

Die Wahrscheinlichkeit dass Du heute bereits ein Produkt mit Palmöl verwendet hast, ist sehr hoch. Palmöl ist leider das am häufigsten verwendete Öl. Leider deshalb, weil der Anbau für die Palmölherstellung einer der größten Verursacher für die Abholzung von Wäldern ist. Dadurch stellt die Verwendung von Palmöl indirekt eine große Bedrohung für eine Reihe von Tierarten dar, die bereits jetzt vom Aussterben bedroht sind.
Deshalb verzichten wir bei unseren Produkten vollständig auf die Verwendung von Palmöl.

Handmade

HANDMADE!

Wir wissen was Du denkst! So richtig lecker, ohne Zusatzstoffe, Geschmacksverstärker und ungesunde oder versteckte Fette geht eigentlich nur dann, wenn man selber frisch kocht. Das kostet aber viel Zeit. Und nur das ist der Grund, warum Du gelegentlich und manchmal auch öfter als nur gelegentlich auf Fertiggerichte zurück greifst. Das geht zwar schnell, aber man weiß auch nie so richtig was drin ist. Und schon ist es da, das schlechte Gewissen, weil Dir eine gesunde Ernährung und Deine Fitness doch so wichtig ist. Deshalb haben wir „Convenience“ für Dich neu erfunden. Alltagstauglich, abwechslungsreich und dabei lecker und gesund. Die Kombination aus frischen und schonend sous-vide gegarten Zutaten macht´s möglich. Keine Vorbereitung. Kein Chaos in der Küche. Keine Rezeptsuche. Kein Kopfzerbrechen. Alles kommt zu Dir nach Hause. Nach 15 Minuten gekocht. Selbstgemacht. Und nur mit frischen und natürlichen Zutaten. Ohne Zusatz- und Konservierungsstoffe. So weißt Du immer genau was drin ist.

Hochwertige Proteine

HOCHWERTIGE
PROTEINE.

Hoch verarbeitete Fleischprodukte wie z.B. Bockwürste, Chorizo etc. vermeiden wir in unseren Gerichten, weil der Eiweißgehalt im Vergleich zu naturbelassenem Fleisch viel niedriger ist. Die in diesen Produkten eingesetzten Füllstoffe sind häufig sehr kohlenhydrat- und fettreich.

Wir setzen deshalb in unseren Gerichten auf eine ausgewogene Mischung aus wenig verarbeiteten Fleischprodukten, viel Gemüse und Hülsenfrüchten. So erreichen unsere Gerichte eine gute biologische Wertigkeit und ermöglichen Dir eine hohe Zufuhr der gesunden ungesättigten Fettsäuren.

Ballaststoffe

HIGH FIBRE.

In unseren Gerichten verwenden wir immer mindestens eine ballaststoffreiche Zutat, denn eine ausreichende Anzahl an Ballaststoffen sorgt für eine langanhaltende Sättigung, einen langsameren Anstieg des Blutzuckerspiegels und eine gesunde Darmflora. Ballaststoffe und Low Carb scheinen sich auf den ersten Blick auszuschließen, denn üblicherweise nehmen wir sie über kohlenhydratreiche Lebensmittel wie z.B. Vollkornprodukte zu uns. Ballaststoffe kommen aber auch in Gemüsesorten, Nüssen, Hülsenfrüchten und Samen vor. Deshalb findest Du diese Zutaten auch immer in unseren Gerichten.

Einfach satt werden

EINFACH.
SATT WERDEN.

Das Sättigungsgefühl ist ein extrem komplexer Stoffwechselvorgang. Die Chemorezeptoren im Darm melden Deinem Gehirn, ob Du ausreichend Nährstoffe zu Dir genommen hast. Der zweite entscheidende Faktor dafür, ob Du eine Sättigung empfindest oder eben nicht ist die Magendehnung. Die Dehnungsrezeptoren Deines Magens melden dem Gehirn den Füllgrad. Zufrieden wirst Du also nur dann sein, wenn beide Faktoren erfüllt sind.
Darum haben wir uns gekümmert! Unsere frischen und sous-vide gegarten Zutaten versorgen Dich mit ausreichend Nährstoffen und die Gewichtsuntergrenze bei unseren Gerichten liegt sowieso immer über 450g pro Portion.

DON´T BE HANGRY 🙂

EINIGE ZUTATEN ERZÄHLEN IHRE GESCHICHTE!

Naturland Garnele

GENIEßEN FÜR DEN
MANGROVENWALD.

Unsere Vannamei (Weißbein) Garnelen stammen aus Aquafarmen in Costa Rica, die nach Naturland-Richtlinien biozertifiziert sind. Die Naturlandrichtlinien gehen dabei deutlich über die Vorgaben des EU-Biosiegels hinaus. So ist z.B. die Besatzdichte deutlich geringer, es gibt ein striktes Verbot von Antibiotika und anderen Chemotherapeutika, es wird Öko-Futter verwendet und alternative Zuchtverfahren kommen zum Einsatz. Zudem achtet Naturland bei den Lizenznehmern auf die Einhaltung hoher sozialer Standards. Und damit nicht genug: ein Teil der Erlöse die mit dem Verkauf der Garnele erwirtschaftet werden fließt in Wiederaufforstungsprojekte von Mangrovenwäldern.

Edamame

FIND THE
INNER PEAS.

Edamame –  so werden im japanischen sowohl die noch unreif geernteten Sojabohnen als auch der daraus zubereitete Snack benannt. Der Name bedeutet so viel wie Bohnen am Zweig oder Stängelbohnen. Die zu den Hülsenfrüchten gehörende Pflanze ist seit mindestens 3.000 vor Christus in Japan als Nahrungspflanze nachgewiesen. Die bohnenähnlichen Samen werden hierbei verzehrt. Sie stecken voller Protein-Power und garantieren “leichten” Genuss. Sie stecken voller Protein-Power und gesunden, ungesättigten Fettsäuren. Die enthaltenen Ballaststoffe sorgen dafür, dass ein Sättigungsgefühl lange anhält und der Blutzuckerspiegel konstant gehalten wird. Der Geschmack lässt sich als  am ehesten mit “leicht nussigem Erbsenaroma” beschreiben.

Gelbe Bete

GELBE BETE.
GOLDENER GESCHMACK.

Ursprünglich aus dem Mittelmeerraum stammend, gelangten die verschiedensten Bete-Varianten mit den Römern nach Mitteleuropa, wo sie seither kultiviert werden und in den Küchen Verwendung finden.

Die Gelbe Bete ist geschmacklich etwas milder als z.B. die Rote Bete. Sie enthält jede Menge gesunder Inhaltsstoffe wie Vitamin C und B, Eisen und Folsäure.  Mit ihrer leuchtend gelben Farbe, die vom natürlichen Farbstoff Betaxanthin rührt, bringen die Gelbe Bete Farbe auf den Teller.

Für uns wird die Gelbe Bete im kontrollierten Anbau überwiegend in den benachbarten Niederlanden kultiviert.

.

Quinoa

NATÜRLICH.
GLUTENFREI.

Quinoa gehört zu den sogenannten Pseudogetreide, das heißt, es hat viele Gemeinsamkeiten mit echtem Getreide, zählt jedoch botanisch zu den Gänsefußgewächsen und ist somit eng verwandt mit Spinat, Mangold und Rote Bete. Da Quinoa kein Gluten besitzt ist es super verträglich für Leute mit einer Glutenunverträglichkeit. Neben diesem Benefit  stellt Quinoa, besonders für die fleischlose Ernährung,  einen guten Eiweißlieferanten dar, da alle essentiellen und somit notwendigen Aminosäuren enthalten sind.

Tonda di Chioggia

DIE SCHÖNE SCHWESTER
DER ROTEN BETE.

Unter ihrer dünnen Schale findet sich knackig-saftiges Fleisch mit einer weiß-rot geringelten, außergewöhnlichen Farbmarmorierung. Die besonders kalorienarme Tonda enthält einiges an Vitamin C, wichtige Spurenelemente und ist geschmacklich deutlich feiner und weniger erdig, dafür aber süßlicher als die gewöhnliche Rote Bete.
Wenn ihr bislang also noch keine Fans von Roter Bete seid, solltet ihr der schönen Schwester Tonda auf jeden Fall eine Chance geben.

Süßkartoffel

SWEET.
BUT HEALTHY.

Die Süsskartoffel, auch Batate genannt, wurde bereits als Kulturpflanze von den lateinamerikanischen Hochkulturen verwendet. Sie gehört botanisch zu den Windengewächsen, die wiederum zu den Nachtschattenartigen gerechnet werden, damit ist die Süsskartoffel nur ganz entfernt mit der Kartoffel verwandt. Von den Seefahrern wurde sie auf den pazifischen Inseln verbreitet und wird mittlerweile in fast allen wärmeren Ländern der Erde angebaut. Mittlerweile befinde sie sich sogar auf Platz drei der Weltwurzelgemüseernte. Die unterirdisch gewundene orangefarbene Wurzel der Süsskartoffel enthält Vitamine in hohen Mengen. Ballaststoffe und Proteine sind ebenfalls reichlich enthalten.